Möhra im Wandel der Zeit

Nun ist es soweit! Möhra schaut voller Stolz auf sein neues Dorfgemeinschaftshaus. Früher bekannt als Gaststätte "Zur Einkehr" war es ein beliebter Ort zur Ausrichtung von Tanzveranstaltungen, Fasching, Silvesterfeiern und der traditionsreichen Möhraer Kirmes. In den 80iger Jahren Beginn von Sanierungsarbeiten, die jedoch auf Grund fehlender finanzieller Mittel nicht fortgeführt worden sind. Endlich zur Jahrtausendwende, durch den Einsatz entschlossener Bürger werden die ersten Maßnahmen zur Schaffung eines neuen Dorfgemeinschaftshauses eingeleitet.


in den 70iger Jahren

Heute! - gleiche Perspektive

Kirmesgesellschaft 1926 - vor der Gaststätte "Zur Einkehr"

Das gleiche Gebäude in den 70iger Jahren

Pfingsten 1971 - im Biergarten der Gaststätte "Zur Einkehr"


die traurigen Überreste der Gaststätte "Zur Einkehr" in den 90iger Jahren

nicht mehr "Zur Einkehr" sondern "Zum wilden Moor"
Impressionen des Hauses

So kennen auch alte Möhraner diesen Keller nicht!

Mehrzweckraum mit Blick in den großen Saal

Die Lutherstube - mit Luther-Wandszenario des Malers Herbert Lochner aus Dorndorf

Wandszenario - "die Gefangennahme Luthers"

Ein Wunschtraum für Kulturliebhaber - ein Festsaal für alle Anlässe

Aber bitte mit Sahne - darf es auch eine Tasse Kaffee sein!